Monatsrezept
... Gaybodensee Monatsrezept

Gaybodensee Monatsrezept - Kochen mit Wally Geier

In dieser Rubrik bietet Gaybodensee auch nach Betriebsende des Konstanzer Restaurant Schmitt's das Rezept des Monats an. Die Rubrik titelt ab April 2012 unter Kochen mit Wally Geier.

Kochkunst ist populär und daher bieten wir das jeweilige Gericht auch für die heimische Küche hier kostenfrei als PDF-Download an (zur Anzeige wird lediglich der kostenfreie Adobe Acrobat Reader benötigt):

  PDF-Download des Monatsrezepts

Zudem finden sich zahlreiche interessante Rezeptideen in unserem Rezeptarchiv.

Gaybodensee wünscht guten Appetit!




Spaghetti mit Miesmuscheln, meine Lieben...

ja, wenn ich Frau Popova frage, was sie essen möchte, kommt nach Steak, Schnitzel oder Seefisch unter längerem Bohren genau das, was auch ich liebe, nämlich Pasta mit Hackfleisch. Nur dieses Mal holte ich Frau Popova am Meer ab und komibinierte die Spaghetti mit Miesmuscheln. Das fand sie dann so gut, dass ich das häufiger machen dürfe. Also weniger Hackfleisch, mehr Muscheln. Ich werde eine ausgewogene Abwechslung in der Küche umsetzen. Zumal die Miesmuscheln das Meerwasser filtern und eine wichtige Funktion übernehmen. Aber sie sind eben eine echte Delikatesse und als solche muss man sie auch verstehen.

Diesen Monat gibt es also:

Spaghetti mit Miesmuscheln

Spaghetti mit Miesmuscheln



Zutaten:

  • 1 kg Miesmuscheln, frisch
  • 1 Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Bund Petersilie, glatt
  • 250 ml Weisswein
  • 400 g Spaghetti
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, scharz, aus der Mühle
  • Piment D'Espelette nach Belieben (oder Chilipulver)
(EL = Esslöffel * TL = Teelöffel)

Spaghetti mit Miesmuscheln Zubereitung <

Zubereitung:



Die Muscheln unter fließendem kalten Wasser gründlich säubern, geöffnete Exemplare aussortieren; Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein würfeln bzw. hacken.
Für die Spaghetti einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.
Für die Muscheln in einem weiten, flachen Topf etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze erwärmen und Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie sacht anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, aufkochen lassen, die Muscheln zugeben und bei geschlossenem Deckel etwa 8 Minuten garen.
In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsanweisung garen.
Die Muscheln aus dem Topf nehmen und eventuell geschlossen gebliebene aussortieren; abgedeckt in einer Schüssel beiseite stellen (wer möchte, kann das Muschelfleisch auch auslösen und die Schalen wegwerfen - ist einfacher zu essen, sieht aber nicht so hübsch aus). Den im Topf verbliebenen Muschelsud mit einem Schöpflöffel des Nudelkochwassers etwas einkochen lassen.
Die Spaghetti abgießen und unter den Sud heben, mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Piment d’Espelette abschmecken. Die Muscheln unter die Spaghetti heben und kurz warmziehen lassen. Sofort servieren.

Grüße und 'n Guten!

Wally Geier!

www.gaybodensee.de Listen to original Webradio - externer Link -
GayFM.de - Das hört Man(n)!