Monatsrezept
... Gaybodensee Monatsrezept

Gaybodensee Monatsrezept - Kochen mit Wally Geier

In dieser Rubrik bietet Gaybodensee auch nach Betriebsende des Konstanzer Restaurant Schmitt's das Rezept des Monats an. Die Rubrik titelt ab April 2012 unter Kochen mit Wally Geier.

Kochkunst ist populär und daher bieten wir das jeweilige Gericht auch für die heimische Küche hier kostenfrei als PDF-Download an (zur Anzeige wird lediglich der kostenfreie Adobe Acrobat Reader benötigt):

  PDF-Download des Monatsrezepts

Zudem finden sich zahlreiche interessante Rezeptideen in unserem Rezeptarchiv.

Gaybodensee wünscht guten Appetit!




Bozner Soße, meine Lieben...

ich habe Frau Popova zum Wochenmarkt geschickt. Was brachte sie mit? Spargel. Die Markthändlerin hätte es angepriesen. War dennoch nicht günstig, aber nun gut, eben preiswert. Frau Popova schwärmte gleich vom Schwabensand aus Bergen von Semmelbrösel in Butter, Sauce Hollandaise, Buttersauce pur..., aber nein, Wally hat da noch ganz anderes parat.
Spargel soll es also geben - aber welche Soße drüber? Eine ganz tolle Alternative zu der üblichen Sauce Hollandaise ist die Bozner Soße, eine südtiroler Spezialität: Sie ist, wenn die Eier gekocht und abgekühlt (oder schon gekocht gekauft wurden) schneller gemacht, als der Spargel Zeit zum Kochen braucht, man benötigt kein Wasserbad oder sonstiges Gedöns und sie passt so unglaublich gut zu diesem Gemüse!

Diesen Monat gibt es also:

Bozner Soße

Wallys Bozner Soße



Zutaten:

  • 2 Eier, hartgekocht
  • 3 EL Spargelkochwasser (oder Brühe)
  • 1 EL Weissweinessig
  • 1 TL Senf
  • 200 ml Pflanzenöl, neutral
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz (frisch gemahlen)
(EL = Esslöffel * TL = Teelöffel)

Bozner Soße Zubereitung

Zubereitung:



Die Eier pellen, halbieren und die Dotter auslösen. Das hartgekochte Eigelb durch ein Sieb in eine Schüssel drücken, mit Spargelkochwasser, Essig und Senf glattrühren.
So viel des Öls langsam in dünnem Strahl zugießen und mit dem Schneebesen einrühren, bis eine glatte Emulsion gewünschter Konsistenz entstanden ist.
Schnittlauch in feine Ringe schneiden, das hartgekochte Eiweiß fein hacken. Beides in die Soße rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
Bozner Soße ist ein wunderbarer Begleiter zu weißem Spargel.

Grüße und 'n Guten!

Eure Wally Geier!

www.gaybodensee.de Listen to original Webradio - externer Link -
GayFM.de - Das hört Man(n)!