Monatsrezept
... Gaybodensee Monatsrezept

Gaybodensee Monatsrezept - Kochen mit Wally Geier

In dieser Rubrik bietet Gaybodensee auch nach Betriebsende des Konstanzer Restaurant Schmitt's das Rezept des Monats an. Die Rubrik titelt ab April 2012 unter Kochen mit Wally Geier.

Kochkunst ist populär und daher bieten wir das jeweilige Gericht auch für die heimische Küche hier kostenfrei als PDF-Download an (zur Anzeige wird lediglich der kostenfreie Adobe Acrobat Reader benötigt):

  PDF-Download des Monatsrezepts

Zudem finden sich zahlreiche interessante Rezeptideen in unserem Rezeptarchiv.

Gaybodensee wünscht guten Appetit!




Kennt Ihr, meine Lieben...

kennt ihr das Land, wo die Zitronen blühn? Im dunklen Laub die Goldorangen glühn, ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht, die Myrte still und hoch der Lorbeer steht?
Richtig geraten, die Wally darf in Urlaub. Endlich! Schon morgen geht es ab nach Bella Italia! [Anmerkung der Redaktion: Was Wally nicht weiss, Olga Popova hat schon gepackt und sitzt schon im Cabrio..., na dann viel Spass!]
Darum wird hier auch nicht viel geschrieben, sondern nur noch gekocht - und wer erwartet, ich würde vor lauter Italiensehnsucht Pasta & Co. präsentieren, liegt falsch - haben mich die goetheschen Zeilen doch an einen Klassiker der französischen Patisserie erinnert, die Tarte au Citron. Dieser wunderbar fruchtige kleine Kuchen besteht aus einem vorgebackenen Mürbteig, in den eine dem britischen Lemon Curd verwandte Masse gefüllt und dann gekühlt wird. Fertig! Man kann anschließend noch eine Haube oder Dekoration aus Baisermasse aufbringen und diese bräunen, ich lasse sie meistens weg. (Heute, um es euch zu zeigen, habe ich natürlich eine gemacht!)
Noch eine kleine Anmerkung: Das Rezept ist für eine 24 cm Tarte-Form, man kann natürlich auch -so wie ich auf den Bildern- kleine Tartelettes daraus zaubern. Schickes Dessert!

Bevor ich mich also 'gen Süden verabschiede, gibt es diesen Monat:

Tarte au Citron

Wallys Tarte au Citron

Zutaten:

  • Für den Teig:
  • 200 g Mehl
  • 25 g Mandeln, gemahlen
  • 75 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 125 g Butter, weich
  • 1 Ei
  • Für die Creme:
  • 4-5 Zitronen, unbehandelt
  • 125 g Zucker
  • 3 Eier
  • 175 g Butter
  • Für die Baiserhaube (fakultativ):
  • 2 Eiweiss
  • 80 g Zucker
(EL = Esslöffel * TL = Teelöffel)

Tarte au Citron Zubereitung

Zubereitung:



Für den Teig die trockenen Zutaten vermischen und auf die Arbeitsplatte geben. In der Mitte eine Kuhle machen, das Ei hineinschlagen und die Butter in kleinen Stücken herumlegen. Mit einer Teigkarte rasch den Teig hacken, bis er sich gerade zu verbinden beginnt, kurz kneten, in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 3mm dünn auswellen und eine flache Kuchenform (24cm) damit auslegen, dabei einen etwa 2 cm hohen Rand formen. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen und den Teig im auf 175°C vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.
Für die Creme von zwei der Zitronen die Schale mit einem Sparschäler abschälen und die Streifen in einen Topf geben. Die Zitronen auspressen und 125ml Saft abmessen. Saft, Eier und Zucker zu den Schalenstreifen geben und auf mittlerer Hitze langsam und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und die Schalen entfernen. Die Butter in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben; die heiße Creme durch ein Sieb auf die Butter laufen lassen. Mit einem Mixstab rühren, bis die Creme sich komplett verbunden hat.
Die Creme nun in den vorbereiteten Tarteboden füllen und den Kuchen mindestens eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.
Falls eine Haube gewünscht wird, die Eiweiße steif schlagen und nach und nach den Zucker zufügen. Masse in einen Spritzbeutel füllen und dekorativ -Beispiele seht Ihr auf den Phasenfotos- auf der Tarte aufbringen. Unter dem Backofengrill kurz bräunen und die Tarte wieder erkalten lassen.

Grüße und 'n Guten!

Die Wally

www.gaybodensee.de Listen to original Webradio - externer Link -
GayFM.de - Das hört Man(n)!